SIE SAGEN »JA« - WIR KLEIDEN EIN

Mit den steigenden Temperaturen steigt auch die Zahl der Hochzeiten und damit auch die der Einladungen. Je nach Location und Stil der Feier kann es zu einer Herausforderung werden, den perfekten Gast-Look zu kreieren. - Wir schaffen Abhilfe.


Die Hochzeit soll für Braut und Bräutigam einer der schönsten Tage im Leben werden und Sie als Hochzeitsgast tragen mit Ihrer Anwesenheit einen wichtigen Teil dazu bei.


Vielleicht erinnern Sie sich noch an die Hochzeit von Prinz William und Herzogin Kate? Kates Schwester und Brautjungfer Pippa sah in ihrem Outfit zwar bezaubernd aus, jedoch wurde über ihr weißes Kleid fast schon mehr gesprochen als über das der Braut.


Sie wollen den Gastgebern an ihrem schönsten Tag keinesfalls die Schau stehlen?

Hier die absoluten No-Gos für Hochzeitsgäste auf einen Blick:


  • Prinzipiell gilt: Alles was zu auffällig, zu kurz oder zu sexy ist, sollten Sie auf Hochzeiten vermeiden.

  • Weiß ist bei diesem Anlass ausschließlich der Braut vorbehalten.

  • Auch wenn es die Farbe der Liebe ist: Verzichten Sie an diesem Tag auf die Farbe Signalrot.

  • Schwarz symbolisiert Trauer und sollte auch nicht auf einer Hochzeit ausgeführt werden. - Sie lieben die Nichtfarbe? Kombinieren Sie sie mit einem helleren Ton.

  • Besonderes Feingefühl ist bei kirchlichen Trauungen geboten: Kleider sollten nicht zu kurz und zu dekolletiert geschnitten und die Schultern bedeckt sein.

  • An die Herren der Schöpfung: Egal welche Temperaturen herrschen – das Jackett wird erst ausgezogen, wenn auch der Bräutigam seines abgelegt hat.



So gelingt das perfekte Gast-Outfit


Um das passende Outfit zu finden bzw. zusammenzustellen, ist es zunächst wichtig in Erfahrung zu bringen, ob die Feier unter einem Motto steht. Häufig wird ein Dresscode bereits in der Einladung vom Brautpaar kommuniziert.



Ist dies der Fall, sollten Sie die Wünsche der Gastgeber unbedingt respektieren. Sollte kein Motto vorgegeben sein, kann man sich sehr gut an der Location orientieren.




O U T F I T - I N S P I R A T I O N E N


Als Hochzeitsgast darf es romantisch sein: Florale Prints und fließende Stoffe in

pudrigen Farben etwa sorgen für einen verträumt-verspielten Look.


Im Onlineshop anzeigen:

»Sport Jacke«

»Kleid mit Flügerlärmel«




Bei diesem Motto glänzt die Dame in gut sitzendem Midi-Dirndl,

Rock, Seidenbluse, oder Kleid; Gerne in kariertem oder geblümten Stoff gehalten

und Jäckchen mit trachtigen Details.

Herren kombinieren (Leder-)hose mit einem Trachten-Janker.


Im Onlineshop anzeigen:

Jacke »Steiermark«

»Couture Dirndl«

Jacke »Arosa kurz«

Bluse »Rosa«

»Rock uni kurz«

Jacke »Paul-Heinrich«



Mit einem „Day Dress mit Hut“ und einem feinen Jäckchen setzten Sie in diesem Fall auf die richtige Karte. Am besten aus edelsten Zutaten wie Brokat, Seide oder Samt. Achtung: Nicht auf die Strumpfhose und die Handschuhe vergessen!

Für die Herren gilt: Anzug oder Morningcoat.

Im Onlineshop anzeigen:

»Sport Sakko«

Jacke »Gala«

Gehrock »Mozart«

Jacke »Salzburg«



Tragen Sie mittels Casual Chic zum mediterranen Partyflair Ihrer Gastgeber bei.

Herren etwa werten ihr Leinen-Hemd und/oder Hose mit einem Maß-Sakko auf, Damen ihr langes Sommerkleid, ihren Lieblingsrock oder die Culotte mit einem

schicken Jäckchen auf.


Im Onlineshop anzeigen:

»Sport Jacke«

Jacke »Valencia«



Normalerweise sollte die Braut die einzige Frau der gesamten Hochzeitsgesellschaft sein, die in Weiß(tönen) gekleidet ist.


Häufig wird jedoch bei Blumenmädchen eine Ausnahme gemacht.

Elegante und festliche Kleidchen, die auf das Braut-Outfit abgestimmt sind,

runden den schönsten Tag im Leben der Gastgeber ab.


Im Onlineshop anzeigen:

BRAUT:

Jacke »Münichau«

»Lampasrock«


BLUMENMÄDCHEN:

»Prinzessinenkleid« (links)

»Prinzessinenkleid« (rechs)



WIR WÜNSCHEN EINE SCHÖNE UND MODISCH

STRESSFREIE HOCHZEITSSAISON!